2015


Romeo und Julia

von William Shakespeare in einer Neubearbeitung von Ina Wernstedt

 

„Die berühmteste Liebesgeschichte der Weltliteratur“ hat alles zu bieten, was man sich von einem idealen Klassiker nur wünschen kann und ist daher einfach ein Muss für unsere romantische Freilichtbühne in Eberdingen. Ina Wernstedt, die seit der ersten Stunde des Eberdinger Sommertheaters immer wieder ein Händchen dafür beweist, die großen Klassiker für ein heutiges Publikum zu erzählen, holt auch die beiden berühmtesten Liebenden in unsere Zeit. Mit großer Leidenschaft untersucht sie gemeinsam mit dem Ensemble alle Figuren psychologisch genau, fügt noch ein ausgefeiltes Konzept für Bühne, Kostüme und Musik hinzu und haucht dem Stück dadurch ganz neues Leben ein!

Große Gefühle, Romantik, Humor, Gewalt und Tragik – da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.


Besetzung

Julia: Josefine Nachfolger

Romeo: Patrick Weiß

Mercutio: Gabriel Kunert

Benvolia: Stefanie Bandilla

Tybalt: Andreas Beck

Graf Paris: Roman Tröster

Amme: Claudia Meub

 

Priesterin Lorenza: Sina Weiß

Fürstin von Verona: Veronika Wernstedt

Gräfin Capulet: Julia Mertens

Graf Capulet: Jens Wernstedt

Gräfin Montague: Lara Röder

Graf Montague: Martin Kriese

Apotheker: Gabriel Kunert

Hinter den Kulissen

Regie: Ina Wernstedt

Regieassistenz: Jessica Schmidt



Ein Schaf fürs Leben

nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Maritgen Matter und Anke Faust; Theaterbuch von Josefine Nachfolger

 

Es ist Winter, es liegt Schnee und es ist bitterkalt. Was gibt es da Schöneres als eine Schlittenfahrt mit Freunden? Doch was passiert, wenn der Freund ein Schaf ist und du bist ein Wolf? Kommt mit auf eine unerwartete und aufregende Reise. Eine Schlittenfahrt nach Erfahrungen!


Besetzung

Schaf: Patrick Weiß

Wolf: Lara Röder

Geräuscherentier: Sina Weiß

Hinter den Kulissen

Regie:  Josefine Nachfolger



Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

von Jonas Jonasson; Felix Bloch Erben Verlag

 

Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.

Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war.


Besetzung

Allan alt: Martin Fydrich

Allan jung: Roman Tröster

Amanda: Ann-Michelle Tröster

Beamter Einwanderung: Jonas Jabs

Benny: Wolfgang Stich

Bolzen: Richard Bork

Einstein: Steffen Scheunpflug

Gerdin / Piranha: Dieter Hermann

Gunilla / Schöne Frau: Ute Grosskopff

Humpen: Steffen Scheunpflug

Jule: Ann-Michelle Tröster

Iranischer Wächter: Bernhard Steiner

 

 

Julij: Wolfgang Stich

Kellnerin: Mirja Grumm

Kim Il Sung: Nathalie Schwarz-Cappon

Kommissar: Jürgen Reisenbüchler

Oppenheimer: Ute Grosskopff

Pilot: Bernhard Steiner

Schalterbeamter: Jonas Jabs

Schwester Alice: Mirja Grumm

Staatsanwalt: Richard Bork

Stalin: Dieter Hermann

Truman: Ann-Michelle Tröster

Hinter den Kulissen

Regie: Veronika Wernstedt

Regieassistenz: Dieter Hermann



Die Apfelbäume blühen trotzdem

ein dokumentarisches Theaterstück von Ina Wernstedt

 

Über 20 Zeitzeugen haben uns ihre Erlebnisse aus der Zeit berichtet, die die Nussdorfer „D'Sauerei“ nennen – die letzten Kriegstage, in denen ihr Dorf zu zwei Dritteln zerstört wurde. Gemeinsam mit der Theaterregisseurin Ina Wernstedt haben sich nun 13 Nussdorfer der Aufgabe gestellt, anhand der Nussdorfer Kriegschronik und der gesammelten persönlichen Erinnerungen, diese Geschehnisse auf der Theaterbühne zu erzählen. In historischen Kostümen der Zeit repräsentieren sie die Dorfgemeinschaft und nehmen abwechselnd immer wieder die Rollen unserer Zeitzeugen an. Sie berichten zum Beispiel vom Einschlag der ersten Granate in der Dorfmitte, davon, wie sie während des Beschusses in den Kellern aushalten mussten oder wie es war, plötzlich die Heimat verlassen zu müssen, die letzten Habseligkeiten auf einem kleinen Leiterwagen hinter sich her ziehend.

Die Trägerschaft für dieses Stück liegt bei der ev. Kirchengemeinde Nussdorf, der Gemeinde Eberdingen und dem Eberdinger Sommertheater e.V.


Besetzung

Ensemble: Albert Geiger, Rüdiger Fender, Marcus Kristen,  Tom Engel, Lotta Engel, Helen Weiler, Irene Besserer, Katrin Engel, Ulrike Engel, Barbara Klein, Brigitte Engel, Erwin Gayer, Andreas Dörrer

Hinter den Kulissen

Autor: Ina Wernstedt

Regie: Ina Wernstedt

Regieassistenz: Veronika Wernstedt


Kontakt

Eberdinger Sommertheater e.V.

Theater in der Nussschale

Veronika Wernstedt

Herderweg 7

71735 Eberdingen

 

emailadresse: info@theaterindernussschale.de

Als gemeinnütziger Verein freuen wir uns über Spenden für Kostüme, Requisiten, Bühnenbilder, Licht- und Tonausstattung u.v.m.