2018


Oh, wie schön ist Panama

von Alexander Kratzer nach Janosch (Merlin Verlag), ab 4 Jahren

 

 

Eines Tages entdeckt der kleine Bär beim Fischen im Fluss eine Kiste. Auf der Kiste steht „Panama“ und sie riecht von oben bis unten nach Bananen! Der kleine Bär und der kleine Tiger beschließen, dass Panama das Land ihrer Träume sei, denn dort ist alles noch besser, größer und schöner als Zuhause. Und schon machen sich die Freunde auf die Reise...

 

Inszenierung:

Ina Wernstedt



Nux Cortex

In der Band Nux Cortex - was übersetzt Nussschale heißt - haben sich fünf Hobbymusiker zusammengefunden, die mit viel Freude Musik aus 50 Jahren Pop und Rockmusik machen. Bei den Auftritten der Band werden Lieder zum Mitsingen und Tanzen präsentiert. Die Band sieht sich nicht als reine Coverband, sondern entwickelt eigene Interpretationen gängiger Titel.
Bei ausgewählten Theaterproduktionen des Eberdinger Sommertheaters und in der Nussschale steuert Nux Cortex in kleinerer Besetzung Live-Musik bei.


A-Cappella-Gruppe"Hearts Vier"

Seit sie sich als Vokalensemble gefunden haben, ist das a cappella-Singen für sie Herzenssache. Ihr vielseitiges Repertoire umfasst Musik verschiedener Stilrichtungen von Madrigal und Volkslied über SchlagerMusicalFolkPop undJazz bis zu Weltmusik. Immer wieder geben sie Konzerte, auch gemeinsam mit anderen Künstlern.

 

http://heartsvier.de/



Rhythmus.Liebe.Jazz

Als sich ein genialer junger Komponist und ein begnadeter Texter, George und sein Bruder Ira Gershwin, zusammentaten, um Sehnsucht und Verliebtsein zu besingen, wählten sie dafür nicht das Konzertpodium oder die Opernbühne, sondern die Shows und Musicals des Broadway in New York. Und heraus kam dabei nicht weniger als eine Revolution bzw. die Geburt einer neuen US-amerikanischen Musik, die die Welt eroberte. Die besten Songs der Gershwin-Brüder sind eingesponnen in Texte und Lyrik, die sich mit denselben Themen auseinandersetzen.

 

Besetzung

Sopran: Birgitt Nachfolger

Bariton: Sebastian Bollacher

Klavier: Stephan Lenz

 

 



Vier Brüder

Eine romantische Komödie von Sigrid Wernstedt


Zwischen den Jahren treffen sie sich: Die vier Brüder, die uns die Jahreszeiten bringen. Ein Dichter hat sie durch seine Kunst unwissentlich zum Leben erweckt. Doch eben jener Dichter, Hans Meier (genannt „Klopstock“) seines Zeichens Dorfschullehrer, ist unglücklich verliebt. Seine Mitbewohnerin Susanne („Badewanne“) hat jedoch andere Dinge im Kopf und wagt es nicht, ihren fürsorglichen WG-Nachbarn zu erhören. Diese unglückliche Situation können die vier Brüder nicht ertragen und beschließen, dem potenziellen Paar persönlich auf die Sprünge zu helfen: Nacheinander sollen Kristof Winter, Franz Frühling und Baltus Sommer das dritte WG-Zimmer beziehen…


Besetzung

Kloppstock: Richard Bork

Badewanna: Kathrin Fydrich

Winter und Sommer: Jens Wernstedt

Frühling und Herbst: Jonas Jabs

Hinter den Kulissen

Regie: Ina Wernstedt

Regieassistenz und Autorin: Sigrid Wernstedt



Mancher hat ein großes Feuer in seiner Seele - Vincent van Gogh

Szenische Lesung von Ina Wernstedt

 

Von 1880 bis zu seinem Tod im Jahre 1890 schreibt Vincent van Gogh seinem vier Jahre jüngeren Bruder Theo unzählige Briefe, in denen er seine seelischen und finanziellen Nöte mit ihm teilt, seine persönlichen Niederlagen, seine Fortschritte als autodidaktischer Künstler. Er tut dies auf so poetische Art und Weise, dass diese Briefe ganz genauso zu seinem künstlerischen Werk zu gehören scheinen, wie seine Gemälde. In dieser „szenischen Lesung“ wird der sensible Künstler mit seinen grauen Gedanken, bunten Bildern und seiner unglaublichen Fähigkeit, zu lieben, zum Leben erweckt.
Text und Inszenierung: Ina Wernstedt
Spiel: Roman Tröster


Besetzung

Vinzent van Gogh: Roman Tröster

Hinter den Kulissen

Regie: Ina Wernstedt


Kontakt

Eberdinger Sommertheater e.V.

Theater in der Nussschale

Veronika Wernstedt

Herderweg 7

71735 Eberdingen

 

emailadresse: info@theaterindernussschale.de

Als gemeinnütziger Verein freuen wir uns über Spenden für Kostüme, Requisiten, Bühnenbilder, Licht- und Tonausstattung u.v.m.