Das Eberdinger Sommertheater, wie alles begann...

Es war einmal im Jahr 2007 als die damals 8 mutigen Schauspieler der Theatergruppe [Exeunt.] beschlossen, ihr zweites gemeinsames Stück, das romantische Mantel- und Degenepos „Cyrano von Bergerac“ im Freien aufzuführen. Lange wurde diskutiert und gerätselt, welchen Ort man am Besten bespielen könnte, bis einigen Akteuren welche aus der Gemeinde Eberdingen stammten, der Platz hinter dem Eberdinger Rathaus einfiel. Schnell wurde beschlossen, die imposante Freitreppe zwischen dem Alten Rathaus und der Kirche zur zünftigen Theaterbühne zu machen. Die Freiluftaufführungen im ländlichen Raum sprachen sich schnell herum, so dass sich das Eberdinger Sommertheater inzwischen als fester kultureller Bestandteil in der Region etabliert hat.

Die Unterstützung und Förderung durch die „Alison und Peter Klein–Stiftung“, des Landesverbands Amateurtheater Baden–Württemberg, der örtlichen Unternehmen Pinkau und Truckses sowie durch Bürgermeister Peter Schäfer und der Gemeinde Eberdingen ermöglicht es uns, eine solche Veranstaltung überhaupt auf die Beine zu stellen.

Eine detaillierte Historie mit den Entwicklungen seit 2007 finden Sie unter Historie - EST.

 

Im Jahr 2011 haben wir beschlossen, dem Eberdinger Sommertheater einen rechtlichen Rahmen zu geben und den gemeinnützigen Verein „Eberdinger Sommertheater e. V.“ gegründet. Das Präsidium setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vereinsvorsitzende Veronika Wernstedt

2. Vereinsvorsitzende Ina Wernstedt

3. Vereinsvorsitzender Patrick Weiß

Schatzmeister Jürgen Reisenbüchler

Schriftführerin Ann-Michelle Tröster

Kassenprüfer Wolfgang Stich

Kassenprüfer Thorsten Schmidt

Beisitzerin Sina Weiß

Beisitzer Clemens Woerner

 

Wer dem Verein gern als aktives Mitglied oder Fördermitglied beitreten würde, der kann sich gern über unser Kontaktformular an uns wenden.

 


... und wie es mit der Nusschale weiterging

Schon fast seit Beginn des Eberdinger Sommertheaters suchte unsere Vorsitzende Veronika Wernstedt nach Räumlichkeiten neben dem alten Rathaus in Eberdingen, in dem wir unseren Fundus, unsere Technik und unsere Proben das ganze Jahr unterbringen können. Nach vielen Besichtigungen und Besprechungen ergab es sich, dass wir 2017 die Schlossstraße 15 in Nussdorf vom Kleintierzüchterverein Nussdorf anmieten konnten. Keine Minute zu früh, da die Aufführungen von Sag mal, Martin... Fragen an einen Christenmenschen kurzfristig vom Platz vor der Martinskirche wegen des Wetters in einen Innenraum verlegt werden mussten.

Seit diesen Aufführungen, die alle ausverkauft waren, werden im Theater in der Nussschale das ganze Jahr über vom Ensemble des EST oder von Gästen Aufführungen und Konzerte dargeboten. Mehr zu vergangenem finden Sie unter Historie - Nusschale und unter dem Aktuellen Spielplan der Nussschale.


Kontakt

Eberdinger Sommertheater e.V.

Theater in der Nussschale

Veronika Wernstedt

Herderweg 7

71735 Eberdingen

 

emailadresse: info@theaterindernussschale.de

Als gemeinnütziger Verein freuen wir uns über Spenden für Kostüme, Requisiten, Bühnenbilder, Licht- und Tonausstattung u.v.m.